SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG
Suche
Benutzerdefinierte Suche
h-erdgas-halle.jpg

Javascript ist aktuell deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript, um korrekt zu funktionieren.

Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

How to enable JavaScript in your browser

Netzstrukturdaten

Das Gasnetz der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG umfasst das Konzessionsgebiet der Landeshauptstadt München sowie von 36 weiteren Gemeinden und Städten in der Region um München mit über 6.000 km Gasleitungen in den Druckstufen Niederdruck, Mitteldruck und Hochdruck.

Strukturmerkmale

Alle Strukturmerkmale des Erdgasnetzes der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG sind hier hinterlegt:

Die SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG steuert ein mengengeregeltes Gasnetz. Es sind zwei Teilnetze vorhanden, die über separate DVGW-Nummern und Netznutzungsentgelte verfügen:

  • SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG (Netz 1 – München)
  • SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG (Netz 2 – Region)

Netzverbindungen (Netzkopplungspunkte) bestehen zur bayernets GmbH als vorgelagerter Netzbetreiber sowie zu den nachgelagerten Netzen der Energienetze Bayern GmbH & Co. KG; der Gasversorgung Ismaning GmbH, der Gasversorgung Haar GmbH und der Stadtwerke Dachau. Daneben ist an das Netz der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG ist ein Gasspeicher angeschlossen.
 

Gasnetzkarte der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG

Übersicht des Gasnetzes der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG (PDF, 1370 KB)

 

Netzkopplungspunkte zum vorgelagerten Gasnetzbetreiber
Physikalische Netzkopplungspunkte zur bayernets GmbH (siehe obere Gasnetzkarte)

  • Hebertshausen
  • Finsing
  • Niederpframmern
  • Gauting

Diese vier physikalischen Netzkopplungspunkte sind zu einer Ausspeisezone mit dem Namen (gemäß § 20 Abs.1 Nr.2 GasNZV) „SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG“ (ETSO/EIC – Code des Netzkopplungspunktes: 37Z000000004761T) zusammengefasst.


Netzkopplungspunkte zu nachgelagerten Gasnetzbetreibern

Physikalische Netzkopplungspunkte zur Energienetze Bayern GmbH
Kirchseeon (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007122B)
Isen/Rabeneck (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071239)
Steinhöring (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007129Y)
Daxau (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007130C)
Neufinsing (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071255)
Forsthaus Diana (Kirchseeon) (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071328)
Hohenlinden/Kreith (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007131A)
Halbergmoos (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071247)
Ziegelei Wöhrl (Berghaselbach) (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071271)
Seydorf/Au (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007121D)
Asphaltmischanlage (Ebersberg) (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071263)
Münchsmünster (ETSO/EIC – Code: 37Z000000007120F)
Dürrnhaar (ETSO/EIC – Code: 37Z0000000071190)

Physikalische Netzkopplungspunkte zur Gasversorgung Haar GmbH
Leibstraße (Haar)
Kirchenstraße (Haar)
Salmdorf

Diese drei physikalischen Netzkopplungspunkte sind zu einer Ausspeisezone (gemäß § 20 Abs.1 Nr.2 GasNZV) mit dem Namen „NKP Gasversorgung Haar GmbH“ (ETSO/EIC – Code des Netzkopplungspunktes: 37Z000000004790M) zusammengefasst.

Physikalische Netzkopplungspunkte zur Gasversorgung Ismaning GmbH
Grünfleckstraße (Ismaning)
Flurstraße (Ismaning)
Dorfstraße (Ismaning)
Mayerbach Straße (Ismaning)
Geothermie Ismaning

Diese fünf physikalischen Netzkopplungspunkte sind zu einer Ausspeisezone (gemäß § 20 Abs.1 Nr.2 GasNZV) mit dem Namen „NKP Gasversorgung Ismaning GmbH“ (ETSO/EIC – Code des Netzkopplungspunktes: 37Z000000004716Y) zusammengefasst.

Physikalische Netzkopplungspunkte zu Stadtwerke Dachau
Alte Römer Straße (Dachau)
Gröbenrieder Straße (Dachau)
Gadastraße (Bergkirchen)

Diese drei physikalischen Netzkopplungspunkte sind zu einer Ausspeisezone (gemäß § 20 Abs.1 Nr.2 GasNZV) mit dem Namen „NKP Stadtwerke Dachau“ (ETSO/EIC – Code des Netzkopplungspunktes: 37Z000000004794E) zusammengefasst.

Netzkopplungspunkt Schmidhausen
Physikalischer Netzkopplungspunkt zum Untertagespeicher für Erdgas Schmidhausen.
Betreiber des Untertagspeichers ist die Storengy Deutschland GmbH.

Über diesen Netzkopplungspunkt lässt sich der Entry sowie der Exit vom bzw. zum Untertagespeicher Schmidhausen abwickeln.
 

Wetterstation
Im Gasnetzgebiet der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG werden die Wetterdaten der folgenden Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) genutzt:
Kennziffer: 10865
Standort: Helene-Weber-Allee 21, 80637 München

Netzdaten

Die nachfolgenden Strukturmerkmale der SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG beziehen sich auf das Kalenderjahr 2019 bzw. auf den Stand 31.12.2019.

SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG (Netz 1 – München)

Energiestrukturdaten

durch Weiterverteiler und Letztverbraucher entnommene Jahresarbeit

13.680.194.649 kWh

zeitgleiche Jahreshöchstlast aller Entnahmen

4.552.148 kW

Zeitpunkt des Auftretens der zeitgleichen Jahreshöchstlast

24.01.2019 08:00 Uhr

 

Netzstrukturdaten

Die Unterscheidung in den einzelnen Druckstufen richtet sich nach dem Betriebsdruck der Leitungen.

Länge Hochdruckleitungen 396 km
Länge Mitteldruckleitungen 10 km
Länge Niederdruckleitungen 3.302 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse C
(Nennweite DN: 500 mm <= x < 700 mm)
34 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse D
(Nennweite Stahl DN: 350 mm <= x < 500 mm;
Nennweite Kunststoff da: 355 mm <= x < 500 mm)
116 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse E
(Nennweite Stahl DN: 200 mm <= x < 350 mm;
Nennweite Kunststoff da: 225 mm <= x < 355 mm)
130 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in Leitungsdurchmesserklasse F
(Nennweite  Stahl DN: 100 mm <= x < 200 mm;
Nennweite Kunststoff da: 110 mm <= x < 225 mm)
116 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse G
(Nennweite Stahl DN: x < 100 mm;
Nennweite Kunststoff da: x < 110 mm)
2 km
Anzahl der Ausspeisepunkte im Hochdrucknetz 71
Anzahl der Ausspeisepunkte im Mitteldrucknetz 74
Anzahl der Ausspeisepunkte im Niederdrucknetz 83.664

 

SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG (Netz 2 – Region)

Energiestrukturdaten

durch Weiterverteiler und Letztverbraucher entnommene Jahresarbeit

4.667.007.142 kWh

zeitgleiche Jahreshöchstlast aller Entnahmen

1.364.278 kW

Zeitpunkt des Auftretens der zeitgleichen Jahreshöchstlast

23.01.2019 08:00 Uhr

 

Netzstrukturdaten

Die Unterscheidung in den einzelnen Druckstufen richtet sich nach dem Betriebsdruck der Leitungen.

Länge Hochdruckleitungen 533 km
Länge Mitteldruckleitungen 73 km
Länge Niederdruckleitungen 2.090  km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse C
(Nennweite DN: 500 mm <= x < 700 mm)
18 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse D
(Nennweite Stahl DN: 350 mm <= x < 500 mm;
Nennweite Kunststoff da: 355 mm <= x < 500 mm)
45 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse E
(Nennweite Stahl DN: 200 mm <= x < 350 mm;
Nennweite Kunststoff da: 225 mm <= x < 355 mm)
276 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in Leitungsdurchmesserklasse F
(Nennweite  Stahl DN: 100 mm <= x < 200 mm;
Nennweite Kunststoff da: 110 mm <= x < 225 mm)
189 km
Leitungslängen Hochdrucknetz in
Leitungsdurchmesserklasse G
(Nennweite Stahl DN: x < 100 mm;
Nennweite Kunststoff da: x < 110 mm)
5 km
Anzahl der Ausspeisepunkte im Hochdrucknetz 65
Anzahl der Ausspeisepunkte im Mitteldrucknetz 1.245
Anzahl der Ausspeisepunkte im Niederdrucknetz 56.094